Help

Geben Sie Ihren Anmeldenamen und Ihr Passwort ein, um sich beim System anzumelden. 

Bei erfolgreicher Anmeldung werden Sie auf die Hauptseite weitergeleitet. 
Wenn Sie jemals Ihr Passwort vergessen haben, gehen Sie zum Abschnitt „Passwort vergessen“. 
Sie können Ihr Passwort zurücksetzen, indem Sie bei der Registrierung Ihre E-Mail-Adresse eingeben.

Auf dieser Website können Sie Domains registrieren, Domains übertragen, registrierte Domains verwalten und Hosting verwalten.

Einige Funktionen dieser Website sind unten aufgeführt

 

     Automatisierte wiederkehrende Abrechnung

     Einfache webbasierte Schnittstelle

     Authorize.Net, Your Pay, Pay Leap, 2Checkout & PayPal Payment Methods Integration

     Automatisierte geplante Rechnungsstellung

     Kundenzugriff auf Abrechnungsunterlagen

     Integrierter Helpdesk

     Integrierter Site-Builder

     Funktionen zur Domänenregistrierung, Verlängerung und Übertragung mit ENOM und DIRECTI (Resellerclub) API.

     Im manuellen Registrar-Modus kann der Administrator einen beliebigen Registrar auswählen.

     Mehrere Stylesheets

     API-Funktionalität zur Verwaltung von Benutzern dieser Website

     Hosting-Unterstützung

     Kann Control Panel-Konten verwalten, wenn der Server vom Typ Keyhelp ist

In diesem Bereich können Sie Ihre Kreditkartendaten ändern, Ihr Profil bearbeiten, Ihre Domains und Hostingpakete verwalten und Ihr Passwort ändern.

 

Über das "Domain Manager Control Panel" können Sie die Liste Ihrer Domains, ausstehende Abrechnungen, den Rechnungsverlauf und aktuelle Pläne anzeigen.

 

Vom "Domain Manager Control Panel" aus können Sie eine Domain registrieren, eine Domain erneuern, eine Domain übertragen, eine Domain hosten, die Kontakte einer Domain ändern, das DNS einer Domain ändern usw.

 

Vom "Domain Manager Control Panel" aus können Sie alle Ihre Rechnungen einsehen und eine Rechnung bezahlen, falls die spezifische noch nicht von Ihnen bezahlt wurde.

Wenn Ihre Domain bei einem anderen Registrar registriert wurde, können Sie sie auf diese Website übertragen und diese Website als Ihren neuen Registrar auswählen .

 

Klicken Sie zunächst auf den Transfer-Link auf dieser Seite. Wenn Sie bereits ein Konto bei uns haben, geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein. Wenn Sie unsere Dienste noch nie zuvor genutzt haben, melden Sie sich bitte an und richten Sie ein Konto mit einem Benutzernamen und einem Passwort ein. So erhalten Sie nach Abschluss des Transfers Zugriff auf Ihre Domain .

 

Dauer des Domain-Transfers bis zum Abschluss.

 

Sie erhalten umgehend nach Ihrer Anfrage eine Bestätigung. Außerdem wird der im WHOIS-Datensatz aufgeführte administrative Kontakt innerhalb von 24 Stunden gebeten, die Überweisungsanfrage zu überprüfen. Sobald Sie die Übertragung mit ihnen genehmigt haben, sollte Ihr Name innerhalb von 5-7 Tagen in unser System migriert werden. Bitte stellen Sie sicher, dass die E-Mail-Adresse des Admin-Kontakts aktuell ist, bevor Sie einen Namen für die Übertragung übermitteln.

 

Sobald Sie die Übertragung mit ihnen genehmigt haben, sollte Ihr Name innerhalb von 5-7 Tagen in unser System migriert werden. AUS DIESEM GRUND EMPFEHLEN WIR IHNEN, DAS ÜBERTRAGUNGSVERFAHREN MINDESTENS ZWEI WOCHEN VOR DEM ABLAUFDATUM ZU BEGINNEN.

 

Was Sie tun müssen, bevor Sie Ihre Domain übertragen.

 

Stellen Sie vor dem Übertragen der Domain sicher, dass Ihre Domain diesen ICANN-Regeln entspricht.

1. Ihre Domain sollte vor 60 Tagen registriert sein

2. Ihre Domain muss mindestens 21 Tage vor der Verlängerung verbleiben

3. Ihr Domainname darf nicht ablaufen.

 

So überprüfen Sie den Status des Domaintransfers.

Sie können den Übertragungsstatus einer Domain in Ihrem Domain-Manager-Tool anzeigen. Melden Sie sich als Domain-Manager an und wählen Sie dann „Übertragungsstatus prüfen“. Hier können Sie den Domainstatus einsehen.

 

So erhalten Sie den Auth-Code für die Domain .

Um den Auth-Code für eine Domain zu erhalten, müssen Sie sich möglicherweise mit uns in Verbindung setzen. Wir senden den Auth-Code an Ihre Admin-Kontakt-E-Mail-Adresse. Bitte beachten Sie, dass die Domain-Authentifizierungscodes nur nützlich sind, wenn Sie Ihre Domain zu einem anderen von ICANN akkreditierten Registrar übertragen.

 

Abgelaufener Domaintransfer.

Sie können eine abgelaufene Domain nicht übertragen. Wenn Ihr alter Registrar die Domain freigegeben hat, können Sie diese über uns neu registrieren. Höchstwahrscheinlich hat Ihr alter Registrar es für 45 Tage gesperrt, in der Hoffnung, dass Sie es bei ihm erneuern. Wenn Sie über Ihren alten Registrar verlängern, können Sie Ihre Domain 60 Tage lang nicht übertragen (sie wird wie eine neue Domain behandelt). Sie können Ihren Registrar ersuchen, die Domain freizugeben, damit Sie sie woanders registrieren können, aber dann riskieren Sie, die Domain zu verlieren. Dienste wie Snapnames.com existieren, um beliebte Domains zu ergattern, sobald sie verfügbar sind.

Sie können Ihre Domain, die Sie auf dieser Website registriert oder dorthin übertragen haben, jeweils um 1 Jahr verlängern .

 

Melden Sie sich auf unserer Website an und klicken Sie auf „Anmelden“. Geben Sie den Benutzernamen und das Passwort ein, die Sie bei der Registrierung gewählt haben. Wenn Sie den von Ihnen gewählten Benutzernamen und das Passwort vergessen haben, können Sie die E-Mail-Adresse eingeben, die Sie zum Zeitpunkt der Registrierung angegeben haben, um sich Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort per E-Mail zusenden zu lassen.

 

Sie sehen Links zu allen Aktionen, die Sie ausführen können. Einer der Links führt zu „Erneuern Sie Ihre Domains“. Klicken Sie auf diesen Link, und Sie können die Domäne aus dem Dropdown-Fenster auswählen.

 

Wählen Sie die Domain aus, die Sie verlängern möchten. Klicken Sie jetzt auf die Schaltfläche „Weiter“. 

Sie werden zu den Zahlungsinformationen geleitet. 

Klicken Sie auf die Schaltfläche Weiter, um die Verlängerung abzuschließen.

Wir bieten Ihnen die reibungslose Bestellung einer eigenen DE Domain.

Auf Wunsch können Sie auch andere Endungen z.B. com, net, info usw.. bestellen.

Wir unterstützen alle führenden TLDs auf Anfrage!

 

Wenn es eine Domain gibt, für die Sie die Verfügbarkeit prüfen möchten, geben Sie sie in das Suchfeld auf unserer Homepage ein und klicken Sie auf "Los". Oder Sie können den Verfügbarkeitslink aus dem Menü auswählen und die Verfügbarkeit prüfen. Wenn es verfügbar ist, klicken Sie auf „Zum Warenkorb hinzufügen“. Wenn Sie zum ersten Mal einen Namen auf dieser Website registrieren, müssen Sie sich mit einem Benutzernamen und einem Passwort anmelden. So erhalten Sie später Zugriff auf Ihre Domains. Sie können einen beliebigen Benutzernamen und ein beliebiges Passwort angeben, solange es noch nicht von einem anderen Bewerber verwendet wurde. Wenn Ihr Benutzername bereits vergeben ist, müssen Sie einen anderen Benutzernamen angeben.

 

 

Fahren Sie mit dem Registrierungsprozess fort und Ihr Name wird übermittelt. Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail an die von Ihnen gewählte E-Mail-Adresse. Sie erhalten auch die gesamte E-Mail-Korrespondenz über diese E-Mail-Adresse.

 

 

Wir bieten verschiedene Hosting-Pakete für Ihre Bedürfnisse an. Sie können bei uns ein Hostingpaket für eine bereits registrierte Domain erwerben und/oder einen neuen Domainnamen registrieren.

Wenn Sie einen Hosting-Plan für Ihre bereits registrierte Domain erwerben, wählen Sie bitte einen beliebigen Plan aus.

A. Geben Sie den Domänennamen für das Hosting-Konto ein

B. Klicken Sie auf die Schaltfläche Jetzt kaufen

C. Verwenden Sie ein beliebiges Zahlungsgateway, das Ihnen zur Verfügung steht

Der Site-Administrator wird Ihnen die Kontodetails per E-Mail zusenden. Sie müssen Ihren Nameserver auf der Seite Ihres Domain-Managers ändern. Auf der Domain-Registrar-Site weisen unsere Nameserver pro Administrator alles per E-Mail an.

 

Wenn Sie ein Hostingpaket erwerben, indem Sie eine neue Domain registrieren:

1. Wählen Sie den Hosting-Plan aus

2. Domänennamen eingeben

3. Wenn die Domain verfügbar ist, wählen Sie die Schaltfläche „aber jetzt“.

4. Geben Sie die Kontaktdaten der Domain ein

5. Geben Sie den gewünschten Benutzernamen und das Kennwort für das Bedienfeld ein

6. Verwenden Sie ein beliebiges Zahlungsgateway, das Ihnen zur Verfügung steht

Der Administrator wird Ihnen die Hosting-Account-Informationen per E-Mail zusenden. Bitte beachten Sie, dass neue Domains einige Zeit brauchen, um aktiv zu werden.

 

Quittungen

 

Um unsere Kosten niedrig zu halten, führt diese Seite keine Papierabrechnung durch. Alle unsere Transaktionen werden online durchgeführt. Daher können wir Ihnen keine Quittung zusenden, da wir dafür keine Möglichkeiten haben.

Sie können jedoch Ihren Abrechnungsverlauf/Quittungen von Ihrem Domain-Manager aus einsehen. Melden Sie sich auf dieser Website in Ihrem Domain-Manager-Bereich an, geben Sie den Benutzernamen und das Passwort ein, die Sie zum Zeitpunkt der Registrierung gewählt haben, und klicken Sie auf die Option "Abrechnungsverlauf / Quittungen".

 

Abrechnung

 

Sie werden regelmäßig basierend auf dem erworbenen Plan in Rechnung gestellt. Wenn die Zahlung nicht rechtzeitig erfolgt, wird Ihr Konto automatisch geschlossen.

Deaktivieren der automatischen Verlängerung

 

Sie können die Option zur automatischen Verlängerung einer Domain in Ihrem Domain-Manager-Tool deaktivieren.

A. Melden Sie sich bei Ihrer Domain-Manager-Site an

B. Geben Sie den Benutzernamen und das Passwort ein

C. Wenn Sie Ihren Benutzernamen/Ihr Passwort vergessen haben, geben Sie die E-Mail-Adresse ein und es wird Ihnen zugesandt

D. Wählen Sie „Zusätzliche Einstellungen“ und die Domain aus, für die Sie die automatische Verlängerung deaktivieren möchten

E. Aktivieren Sie die Option „nein“ neben „Registrierung dieses Domainnamens erneuern, wenn er abläuft“ .

Um ein neues Ticket zu posten, klicken Sie auf das „+“-Symbol direkt neben dem Abschnitt „TICKETS SCHREIBEN“ oben links auf der Seite und klicken Sie auf den Link „Neus Ticket“, der in der Erweiterung des Menüs erscheint.

 

Alle mit einem roten Stern gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden, bevor Sie das Ticket absenden. Möglicherweise haben Sie eine Reihe von Abteilungen, an die Sie Ihr Ticket senden können. Wählen Sie nun die Abteilung aus, an die Sie das Ticket senden möchten. Wählen Sie nun die Priorität aus. Der Tickettitel ist der Titel Ihrer Frage. Sie können Ihr Problem/Ihre Frage im Abschnitt „Angelegenheit“ erläutern. Sie können jedem Ihrer Tickets beliebig viele Anhänge hinzufügen. Das Feld „Referenz“ kann verwendet werden, um Ihren Download als Referenz zu benennen.

 

Wenn die FAQ Wissensdatenbank des Supports beim Veröffentlichen eines Tickets ein ähnliches Problem enthält, sehen Sie die möglichen Lösungen für Ihre Frage und werden aufgefordert, entweder mit dem Veröffentlichen fortzufahren oder die angezeigte Antwort zu akzeptieren.

In diesem Bereich können Sie Ihre Tickets suchen und finden. Es gibt vier Abschnitte, um Tickets mit unterschiedlichen Status anzuzeigen. Sie können „Alle Tickets“, „Offene Tickets“, „Geschlossene Tickets“ oder „Tickets suchen“ anzeigen. In jedem Abschnitt können Sie auch anhand von „Referenznummer“, „Titel“, „Priorität“, „Status“ oder „Post-Datum“ nach Tickets suchen. Klicken Sie in der Auflistung auf den „Titel“, um die Details zu jedem Ticket anzuzeigen. Sie können eine Antwort von der Detailseite aus posten.

Zusätzlich zu den regulären Status finden Sie möglicherweise weitere Ticketstatus, die vom Administrator der Website hinzugefügt wurden. Sie können anhand dieser Status auf der Suchseite nach dem Ticket suchen.

Sollten Sie jemals die Referenznummer der von Ihnen eingestellten Tickets vergessen haben, 

können Sie diese in diesem Abschnitt abrufen. Geben Sie einfach Ihre Registrierungs-E-Mail ein 

und senden Sie sie ab. Alle Ticket-Referenznummern werden Ihnen zugesandt.

Dieser Abschnitt enthält verschiedene häufig gestellte Fragen und die am besten geeigneten Antworten darauf. Sie können suchen und die für Sie interessanten Einträge finden.

Sie können aus einer mehrstufigen Abteilungs- und Kategorieliste auswählen. Sie können einer Kategorie mit Unterkategorien keine Einträge hinzufügen. Wählen Sie einfach eine Kategorie aus, die Sie interessiert, und folgen Sie den Anweisungen.

Der Homepagebaukasten generiert ohne Programmierkenntnisse eine Homepage und ist mit einer riesigen Liste von Vorlagen gebündelt, mit denen jeder unerfahrene Benutzer innerhalb kürzester Zeit professionelle Websites erstellen und veröffentlichen kann. Sie können aus der großen Liste hochwertiger Vorlagen für jedes Thema oder jeden Anlass eine vorgefertigte Designvorlage auswählen und Ihre Websites in wenigen Minuten damit erstellen, unabhängig von Ihren HTML-Kenntnissen. Der erweiterte Homepagebaukasten von MeineHP.com wurde für Personen entwickelt, die Websites schnell und zu einem günstigen Preis erstellen und verwalten möchten.

Der Homepagebaukasten1 bietet Ihnen zwei Editoren, den einfachen Editor für Anfänger und den erweiterten Editor für erfahrene Benutzer. Sowohl der einfache Editor als auch der erweiterte Editor sind für die Arbeit mit allen Browsern wie dem: Internetexplorer, Opera, Chrome, ausgelegt.

 

Der Homepagebaukasten2 (https://homepagebaukasten.meinehp.com) ist ein weiterer, neuentwickelter Website Generator. Hier können Sie kostenlos eine One-Page erstellen. Z.B. für Werbung, als Visitenkarte oder vollwertige One-Page Homepage. Testen Sie ihn doch mal !

Die erstellte Website können Sie dann bei MeineHP.com via FTP hochladen.


 

Der Site Builder ist reich an einer großen Liste von Funktionen, um seine Benutzerfreundlichkeit zu maximieren und Ihre Arbeit zu erleichtern. 

Die Hauptmerkmale sind:

Einfach zu verwenden

Vorlagen in verschiedenen Kategorien, um Ihren Anforderungen gerecht zu werden

Instant-Site-Erstellung

Sofortige Site-Bearbeitung

Integrieren Sie Ihr eigenes Logo und Bilder

Ihre eigene Bildergalerie

Eine gut kategorisierte riesige Systemgalerie für Bilder

Bearbeiten Sie Ihre Bilder online und speichern Sie sie

Fügen Sie benutzerdefinierte Formulare hinzu

Integrieren Sie Gästebuch, Feedback-Seite etc

Tools zur Website-Werbung

Direktes FTP. Laden Sie Dateien direkt über FTP vom Site Builder auf Ihre Website hoch.

Einfache und erweiterte Editoren für verschiedene Benutzerebenen.

Tools zur Suchmaschinenoptimierung.

Verwalten Sie Dateien auf Ihrem Webserver direkt über FTP vom Site Builder.

Das Speichern und Veröffentlichen von Websites kann mit Site Builder in wenigen einfachen Schritten durchgeführt werden. Sie können Ihre Arbeit jederzeit mit der Schaltfläche „Speichern“ auf der Website-Bearbeitungsseite speichern, unabhängig vom Editortyp – Einfach oder Erweitert. Über die Schaltfläche „Vorschau“ können Sie sich Ihre Arbeit auch jederzeit in der Vorschau ansehen. Wenn Sie mit der Bearbeitung Ihrer Site fertig sind und Ihre Site direkt auf Ihrem Webserver veröffentlichen oder die von Ihnen erstellten Dateien direkt auf Ihren lokalen Computer übertragen möchten, können Sie die Inhalte auf folgende Weise veröffentlichen und abrufen.

Veröffentlichungsseiten

Nachdem Ihre Site mit dem Site Builder-System eingerichtet wurde, müssen Sie sie veröffentlichen. Nach der Veröffentlichung werden alle Wasserzeichen automatisch entfernt. Ihre Website ist sauber und kann angepasst werden.

 

Sie haben folgende Möglichkeit Ihre neue Homepage zu Veröffentlichen:

FTP

 

Veröffentlichung mit FTP)   

Wenn Sie die FTP-Details des Ihres gebuchten Webspaces für Ihre Homepage haben (Domainname, FTP-Benutzername, Passwort und Ordnernamen), können Sie Ihre Homepage direkt ohne FTP-Client über die Homepagebaukasten-Oberfläche hochladen.

 

Hier sind die notwendigen Schritte:

a)Geben Sie den Domainnamen ein

b)Geben Sie den FTP-Benutzernamen ein

c)Geben Sie das FTP-Passwort ein

d)Klicken Sie auf die (Upload) Hochladen-Schaltfläche

Wenn alles korrekt ist, wird Ihre komplette Homepage auf Ihren Webspace von MeineHP.com hochgeladen. Je nach Größe/Anzahl der Dateien und Ihrer Internetgeschwindigkeit kann es einige Minuten dauern. Sobald der Upload abgeschlossen ist, wird Ihr FTP-Status mit der Liste der Dateien angezeigt, die auf Ihren Standortserver übertragen wurden. .

Wenn Sie eine Homepage bereits veröffentlicht haben, brauchen Sie sie nicht erneut zu veröffentlichen. Sie können die Dateien direkt abrufen oder direkt von der Seite „Homepage bearbeiten“ mit FTP fortfahren.

Das Erstellen/Veröffentlichen einer Website garantiert nicht die Popularität, die Sie/Ihr Unternehmen benötigen. Ihre Website braucht die Öffentlichkeit, damit das Geschäft floriert und der Erfolg nur einen Klick entfernt ist. Es ist sehr wichtig, sich entsprechend zu bewerben. Der Site Builder stellt Ihnen Tools zur Verfügung, die Ihnen dabei helfen. Es ist schnell und einfach, Sie müssen kein Computerfreak sein, um es zu verstehen. In den nächsten Abschnitten wird beschrieben, wie Sie Ihre Site mit dem Site Builder Promotion Manager bewerben können.

 

Suchmaschinen-Einreichung

 

Internet-Suchmaschinen (Google, AltaVista) ermöglichen es Benutzern, Webseiten zu einem bestimmten Thema zu finden. Diese Suchmaschinen ermöglichen es der Öffentlichkeit, Ihre Website zu erreichen. Benutzer geben Schlüsselwörter ein, um nach verschiedenen Websites zu suchen. Diese Schlüsselwörter stimmen mit den Meta-Tags überein, die mit Ihren Seiten/Inhalten auf Ihrer Website verknüpft sind. Dadurch wird mehr Zuschauerverkehr ermöglicht.

 

Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist die Praxis, Websites so zu erstellen, dass sie von Suchmaschinen richtig gelesen werden können. Suchmaschinen senden Computerprogramme (bekannt als Spinnen oder Roboter), um Informationen von jeder Website zu sammeln. Diese Informationen werden verwendet, um den Wert jeder Website zu bestimmen. Da jede Suchmaschine ihren eigenen Algorithmus verwendet, ist es notwendig, ihnen die gesuchten Informationen zu präsentieren.

 

Gehen Sie über das Hauptmenü oder die unteren Links zum Promotion Manager. Select- Search Engine Submission. Geben Sie im nächsten Bildschirm Ihren Site-Namen in das Textfeld ein. Der Website-Ersteller kann Ihre Daten an die folgenden Suchmaschinen übermitteln:

 

Google

SearchIT

SplatSearch

 

Wählen Sie alle oder einige der aufgelisteten Suchmaschinen aus (Auswahl aller empfohlen). Klicken Sie auf „Senden“. Wenn Ihre Site-Informationen an die ausgewählten Suchmaschinen übermittelt werden, wird eine Nachricht mit dem Status der Übermittlung angezeigt.

 

Erzählen Sie einem Freund

 

Nachdem Sie Ihre Website gehostet haben, können Sie Ihre Freunde oder andere, die an Ihrer Website interessiert sein könnten, über den Abschnitt „Tell A Friend“ (Tell A Friend) von Site Builder informieren. Wählen Sie im Hauptmenü „Promotion Manager“. Wählen Sie nun „Tell A Friend“. Geben Sie Ihre Daten und die Ihres Freundes ein. Ändern Sie bei Bedarf die Postsache. Klicken Sie auf „Tell Friend“, um fortzufahren. Die Postsache wird an Ihren Freund gesendet. Wiederholen Sie dies so oft wie möglich mit geänderten Daten des Freundes, um die maximale Anzahl von Personen über Ihre Website zu informieren.

 

Meta-Tag-Generator

 

Wie bereits erwähnt, sind META-Tags sehr wichtig, damit jede Website in den Suchmaschinen gelistet wird. Stellen Sie also sicher, dass Sie Ihren Seiten die am besten geeigneten META-Tags hinzufügen. Um Ihren Seiten META-Tags hinzuzufügen, klicken Sie im Promotion-Manager auf „Meta-Tag-Generator“. Geben Sie alle Felder ein, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Nachfolgend finden Sie die Details zu jedem dieser Felder:

 

1. Beschreibung der Website (erforderlich)

 

Das Description-Tag ist eine allgemeine Beschreibung dessen, was auf Ihrer Webseite enthalten ist

 

Site Description ist eine kurze und ansprechende Beschreibung der Site. Wenn er von den Suchmaschinen verwendet wird, ist dieser Text normalerweise die Grundlage für die Beschreibung der Website auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen. Ein richtiges Meta-Beschreibungs-Tag sollte eine kurze, genaue und schlüsselwortreiche Beschreibung des Inhalts der Website liefern.

 

2. Website-Keywords (erforderlich)

 

Das Schlüsselwort-Tag ist eine Reihe von Schlüsselwörtern, die den Inhalt Ihrer Website darstellen

 

Suchmaschinen, die META-Tags unterstützen, verwenden häufig die auf Ihren Seiten gefundenen Schlüsselwörter, um Ihre Website basierend auf den Indizierungsalgorithmen der Suchmaschinen (proprietäre Algorithmen, die Ihre Website in Suchmaschinendatenbanken indizieren) zu kategorisieren. Stellen Sie sicher, dass Sie Schlüsselwörter auswählen, die für Ihre Website relevant sind, und vermeiden Sie übermäßige Wiederholungen, da viele Suchmaschinen Ihr Ranking für den Versuch, ihr System zu missbrauchen, bestrafen. Ähnlich wie beim Beschreibungs-META-Tag geben Suchmaschinen den ersten paar Wörtern in Ihrer Beschreibung Priorität. Konzentrieren Sie sich also auf Ihre Hauptschlüsselwörter und arbeiten Sie sie dann weiter aus, indem Sie Synonyme oder andere verwandte Wörter verwenden.

 

Mit dem Meta-Keywords-Tag können Sie zusätzlichen Text für Crawler-basierte Suchmaschinen bereitstellen, der zusammen mit Ihrem Haupttext indexiert werden kann. Das Meta-Schlüsselwort-Tag ist manchmal auch nützlich, um Ihrer Seite dabei zu helfen, Synonyme oder ungewöhnliche Wörter zu finden, die nicht auf der Seite selbst erscheinen. Obwohl die meisten großen Suchmaschinen das Meta-Schlüsselwort-Tag nicht mehr verwenden, lohnt es sich immer noch, es für die kleineren Suchmaschinen, die dies tun, einzufügen.

 

Wenn Sie auf jeder Seite genau dasselbe Meta-Schlüsselwort verwenden, werden Sie nirgendwo hinkommen. Jede Seite sollte ein benutzerdefiniertes Tag haben, das den Inhalt dieser Seite widerspiegelt. Es ist auch wichtig, daran zu denken, dass Sie nur auf wenige Wortgruppen pro Seite abzielen sollten und dass nur diese Zielwortgruppen in Ihrem Tag enthalten sein sollten. (Streben Sie insgesamt 8-12 Wörter an.)

 

Obwohl derzeit diskutiert wird, ob Kommas zwischen Schlüsselwörtern verwendet werden sollen oder nicht, wird empfohlen, Ihre Schlüsselwörter nicht durch Kommas zu trennen. Dies erhöht die Anzahl der Keyword-Kombinationen und damit die maximale Anzahl von Keyword-Phrasen.

 

3. Roboteroption (optional)

 

Das Robots Tag teilt Suchmaschinen mit, welche Inhalte indexiert und gespidert werden sollen

 

Roboter, auch bekannt als robots.txt

Der Registrierungsabschnitt besteht aus dem Sammeln der minimalen Benutzerdaten. Bitte geben Sie Ihren Login-Namen, Ihr Passwort, Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse ein. Alle mit einem roten Stern gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Ihr Anmeldename sollte nur Buchstaben (a-z, A-Z) und Ziffern (0-9) und keine Leerzeichen oder Sonderzeichen enthalten. Bitte notieren Sie sich irgendwo Ihren Anmeldenamen und Ihr Passwort, da diese Informationen häufig benötigt werden, um auf Ihr Konto zuzugreifen und Ihre Fragen zu stellen. Denken Sie daran, im E-Mail-Feld eine gültige E-Mail-Adresse einzugeben, da diese E-Mail-Adresse für alle weiteren Mitteilungen und Vorgänge verwendet wird.

 

Jetzt ist Ihr Konto aktiviert und Sie können sich sofort auf der Website anmelden und die angebotenen Dienste abonnieren. Füllen Sie nach erfolgreicher Registrierung Ihr Profil vollständig aus, indem Sie auf den Link Profil bearbeiten klicken.

Sollten Sie jemals Ihr Passwort für die Website vergessen, können Sie den Link „Passwort vergessen“ auswählen, der in der linken unteren Ecke des Benutzer-Anmeldebildschirms angezeigt wird. Sie werden dann aufgefordert, Ihre E-Mail-Adresse einzugeben. Anschließend erhalten Sie per E-Mail einen Link zum Zurücksetzen Ihres Passworts. Wählen Sie einfach den Link, um Ihr Passwort zurückzusetzen.

 

Nun erhalten Sie eine E-Mail mit dem neuen Passwort. Melden Sie sich stattdessen mit diesem Passwort bei Ihrem Konto an. Vergessen Sie nicht, Ihr Passwort sofort nach der Anmeldung zu ändern, um Ihr Konto zu sichern.

Nachdem Sie sich bei MeineHP.com angemeldet haben und Ihre bisherigen Zahlungsdetails anzeigen möchten, finden Sie die Einzelheiten dazu in den nächsten Abschnitten.

 

Zahlungsdetails

 

Die Zahlungsdetails, die Sie bisher für die Veröffentlichung Ihrer Websites geleistet haben, können im Integration Manager unter Zahlungsdetails eingesehen werden.


 

Bei den Sites des einfachen Build-Typs unterscheidet sich das Bearbeiten der Site-Details geringfügig von den Sites des erweiterten Build-Typs. Dies liegt daran, dass Site Builder bei Simple Build Type-Vorlagen besonders darauf geachtet hat, dass das grundlegende Site-Layout nicht von unerfahrenen Benutzern manipuliert wird.

 

Bei Simple Type Sites ist also ein Teil der Site bearbeitbar und ein anderer Teil nicht bearbeitbar. Der nicht bearbeitbare Teil der Site wird aus den in der Datenbank gespeicherten Site-Details erstellt.

 

Um die Details einer Site zu bearbeiten, gehen Sie zu Site Manager. Klicken Sie auf den Link „Bearbeiten“, der neben der Seite angezeigt wird, die Sie bearbeiten möchten. Abhängig vom Build-Typ der ausgewählten Website werden Sie auf zwei Seiten weitergeleitet:

 

1. Bei Sites vom Typ „Simple Build“ werden Sie zu einer Seite weitergeleitet, auf der Sie aufgefordert werden, Ihre Option aus „Site-Details bearbeiten“, „Seiten hinzufügen/entfernen“, „Seiten bearbeiten“ und „Veröffentlichen/FTP“ auszuwählen.

 

In diesem Abschnitt können Sie die folgenden Details bearbeiten:

Logo

Name der Firma

Site-Farbe

Website-Beschriftung

Seitentitel

Kontakt E-mail

Meta-Keywords

Meta-Beschreibung

 

2. Bei Advanced Build Type-Sites werden Sie direkt zum erweiterten Editor weitergeleitet, wo die gesamte Seite geladen wird und Sie direkt von dort aus alles bearbeiten können, was Sie möchten.

Nachdem Sie eine Website veröffentlicht und Ihre Dateien hochgeladen haben, können Sie das Tool „Dateimanager“ verwenden, um Zugriffsdateien hochzuladen, die zuvor nicht enthalten waren.

Der Dateimanager kann verwendet werden, um zusätzliche Dateien hochzuladen, die nicht direkt von der Website bereitgestellt werden. Beispiele sind: Kataloge, Broschüren, Dokumente und/oder andere herunterladbare Dateien. Mit diesem Dienstprogramm können Sie jede Art von Datei hochladen. Achten Sie beim Hochladen der Dateien bitte darauf, keine fehlerhaften Dateien zu überschreiben.

Um Ihre Dateien online zu verwalten, wählen Sie Datei-Manager. Hier werden alle kürzlich hochgeladenen Dateien angezeigt. Sie haben die Möglichkeit, den Status zu überprüfen oder sie zu löschen.

1. Status prüfen

Klicken Sie auf den Link „Status prüfen“, der neben dem Bild angezeigt wird, dessen Status Sie prüfen möchten. Sie werden nun aufgefordert, die FTP-Details des Servers einzugeben. Nachdem Sie die erforderlichen Informationen eingegeben haben, klicken Sie auf „Status prüfen“. Wenn die von Ihnen angegebenen FTP-Details vom Webserver als richtig bestätigt wurden, werden die Details Ihrer Datei angezeigt.

2. Löschen von Dateien

Klicken Sie auf den Link „Löschen“, der neben dem Bild angezeigt wird, das Sie löschen möchten. Sie werden nun aufgefordert, die FTP-Details des Servers einzugeben. Nachdem Sie die erforderlichen Informationen eingegeben haben, klicken Sie auf „Löschen“. Wenn die von Ihnen angegebenen FTP-Details vom Webserver als richtig bestätigt werden, wird Ihre Datei gelöscht.

3. Hochladen von Dateien

Das Hochladen von Dateien auf einen FTP-Server kann auch mit dem Dateimanager erfolgen. Klicken Sie im unteren Bereich des „Dateimanagers“ auf den Link „Neue Datei hochladen“. Wählen Sie die Datei aus, die Sie hochladen möchten, wählen Sie die Site aus, geben Sie die FTP-Details ein und klicken Sie auf „Hochladen“. Ihre Datei wird auf den Server hochgeladen, wenn die von Ihnen angegebenen FTP-Daten korrekt sind, und der Status wird angezeigt.

Private Nachrichten können als internes Nachrichtensystem verwendet werden. Diese Nachrichten können an alle Mitarbeiter einschließlich des Administrators gesendet werden und werden nur den ausgewählten Empfängern angezeigt.

Nachdem Sie sich beim MeineHP.com Homepagebaukasten registriert haben, melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort bei Ihrem Konto an. Nach erfolgreicher Anmeldung werden Sie zum Hauptpanel weitergeleitet.

Klicken Sie auf Site-Manager. Ihnen werden alle Ihre erstellten Websites (falls vorhanden) und ein Abschnitt im unteren Teil der Seite angezeigt, in dem Sie den Namen für die Website eingeben können, die Sie erstellen möchten. Geben Sie den Site-Namen ein und klicken Sie auf „Los“. Ihr Site-Name darf nur Buchstaben, Ziffern und/oder Punkte enthalten. Dieser Site-Name dient Identifikationszwecken und spiegelt nicht unbedingt den tatsächlichen gehosteten Namen Ihrer Site wider. Jetzt werden Sie zu einer Seite weitergeleitet, auf der Sie den Build-Typ Ihrer Website auswählen müssen. Es gibt zwei Arten von Build-Typen, mit denen Sie arbeiten können – Einfach und Erweitert. Simple Site Builder ist für Anfänger bis Fortgeschrittene. Wenn Sie sich mit HTML, Grafikdesign und/oder Website-Hosting nicht auskennen, empfehlen wir den einfachen Website-Builder. Mit dem einfachen Site Builder können Sie Websites mit minimalem Aufwand erstellen. Sie können auch Feedbackseiten oder benutzerdefinierte Formulare mit sehr kurzer Zeitspanne einbinden. Bei den fortgeschrittenen Build-Typen müssen Sie technisch solider sein. Sie werden mehr grafikreiche Vorlagen bearbeiten, die Ihren Anforderungen entsprechen. Der Vorteil des erweiterten Site Builders besteht darin, dass Sie eine genauere Kontrolle darüber erhalten, was Sie tun.

 

Nachdem Sie den Build-Typ ausgewählt haben, werden Sie auf die Seite weitergeleitet, auf der Sie die Kategorie auswählen können, in die Ihre Website passt, damit Sie eine geeignete Vorlage finden. Klicken Sie auf die Kategorie, die Sie interessiert, und Ihnen werden die Vorlagen als Miniaturbilder angezeigt, aus denen Sie diejenige auswählen können, die Ihnen gefällt. Klicken Sie auf das Vorschaubild, um fortzufahren.

 

Abhängig vom ausgewählten Build-Typ werden Ihnen die folgenden Seiten angezeigt:

 

1. Einfacher Typ

Ihnen wird ein Bildschirm mit vielen Optionen zur Anpassung der Website angezeigt.

Sie können Folgendes anpassen

Logo

 

Sie können das Logo Ihrer Website hochladen, damit es in die Website passt. Wenn Sie keines haben, können Sie aus den vom Site Builder bereitgestellten Beispielen auswählen.

Name der Firma

 

Der Firmenname wird als Bild eingebettet. Wählen Sie die Schrifteigenschaften wie Farbe, Größe und Typ so aus, dass sie am besten zur Gesamtästhetik der Website passen.

Site-Farbe

 

Die Site-Farbe kann auch geändert werden, um das allgemeine Erscheinungsbild der Site zu variieren.

Website-Beschriftung

 

Die Website-Beschriftung wird auch als Bild in die Website eingebettet. Sie können auch die Schriftarteigenschaften für die Website-Beschriftung festlegen.

Seitentitel

 

Der Seitentitel ist das, was Sie in der oberen Leiste Ihres Browsers sehen. Sie können einen gemeinsamen Titel für Ihre Website festlegen, indem Sie diesen Abschnitt bearbeiten.

Kontakt E-mail

 

Sie können die Site-E-Mail in diesem Abschnitt festlegen.

Meta-Beschreibung

 

Die Meta-Beschreibung beschreibt Ihre Website am besten in wenigen Worten. Dies ist äußerst nützlich für Ihre Website, um in Suchmaschinen gelistet zu werden. Geben Sie einfach die Beschreibung in das bereitgestellte Textfeld ein und das Hinzufügen wird vom Website-Builder erledigt.

Meta-Keywords

 

Meta-Keywords sind Wörter oder Phrasen, die den Inhalt Ihrer Seite beschreiben. Geben Sie einfach die durch Leerzeichen getrennten Schlüsselwörter in das bereitgestellte Textfeld ein, und das Hinzufügen wird vom Site-Builder erledigt.

 

Wenn Sie mit der Eingabe dieser optionalen Basisinformationen fertig sind, klicken Sie auf „Weiter“ und Sie sind fast fertig mit der Erstellung Ihrer Website. Auf der nächsten Seite können Sie eine Site mit einer einzelnen Seite oder einer beliebigen Anzahl von Sites erstellen. Wenn Sie die Einzelseitenoption auswählen, sind Sie mit der Erstellung Ihrer Website sofort fertig (auch wenn Sie diese Option auswählen, können Sie Ihrer Arbeit später jederzeit weitere Seiten hinzufügen). An diesem Aktionspunkt können Sie entweder die Site erstellen, indem Sie auf „Weiter“ klicken, oder Ihre Ausgabe überprüfen, indem Sie auf „Vorschau“ klicken. Ihre Vorschau erscheint in einem neuen Fenster und wenn Sie mit der Ausgabe nicht zufrieden sind, können Sie auf die Schaltfläche „Zurück“ klicken, um Ihre Site-Details zu bearbeiten. Wenn Sie mit der Seite zufrieden sind, klicken Sie auf „Weiter“.

 

Jetzt ist Ihre Website bereit für die grundlegende Bearbeitung. Sie werden zu einem sehr praktischen Editor mit einer WYSIWYG-Oberfläche weitergeleitet. Was Sie im Bearbeitungsbereich dieses Editors sehen, ist der veränderbare Bereich, den Sie nach Belieben bearbeiten können. Ändern Sie den Text, spielen Sie mit Farben, Schriftarten, fügen Sie Bilder ein, fügen Sie Bilder ein und bearbeiten Sie sie und machen Sie mit dem Inhalt der Website, was immer Sie möchten.

2. Erweiterter Typ

Der erweiterte Website-Builder kann verwendet werden, um Websites mit grafischeren Inhalten und/oder Komplexität zu erstellen. Der Hauptvorteil dieses Builders besteht darin, dass der Benutzer die volle Kontrolle über die Website-Elemente hat. Anders als im einfachen Editor kann die gesamte Seite vom Benutzer bearbeitet werden – es gibt kein Konzept von bearbeitbaren und nicht bearbeitbaren Bereichen. Dies impliziert zwar, dass Sie alles mit der Basisvorlage machen können, warnt Sie aber auch davor, dass das Basislayout manipuliert wird. Wenn Sie sich mit Grafikdesign und Website-Erstellung auskennen, können Sie mit diesem Typ sehr gut fortfahren.

 

Wählen Sie die Seite, die Sie bearbeiten möchten, aus der Dropdown-Liste oben auf der Seite aus. Ihre aktuell bearbeitete Seite wird in den Editor geladen. Ändern Sie, was Sie möchten. Mit den Optionen im oberen Menü können Sie Seiten speichern/löschen/hinzufügen oder in der Vorschau anzeigen.

 

Je nach Editortyp (Einfach oder Erweitert) kann das Hinzufügen/Bearbeiten/Löschen von Seiten unterschiedlich sein.

 

1. Einfacher Editor

Im einfachen Modus können Sie Seiten folgendermaßen verwalten:

 

A. Seitenverwalter         

Gehen Sie im Hauptmenü zu Dashboard. Ihre gespeicherten Homepages werden aufgelistet, aus denen Sie die Website auswählen können, die Sie bearbeiten möchten. 

Klicken Sie auf „Bearbeiten“ und wenn es sich um eine Website handelt, die mit dem einfachen Editor erstellt wurde, werden Sie zu einer Seite wie der folgenden weitergeleitet:

Abb. 3.3.1

Wählen Sie Ihre Option.

 

Site-Details bearbeiten kann ausgewählt werden, um die Site-Details zu verwalten. Sie können das Logo, die Bildunterschrift, die Seitenfarbe usw. bearbeiten, wenn Sie diese Option auswählen

 

Seiten hinzufügen/entfernen kann zum Hinzufügen/Entfernen von Seiten ausgewählt werden

 

Seiten bearbeiten kann ausgewählt werden, um den Inhalt bestehender Seiten zu bearbeiten.

 

Wenn Sie mit dem Hinzufügen/Löschen/Bearbeiten von Seiten fertig sind, können Sie die Option „Veröffentlichen“ auswählen, um die endgültige Ausgabe zu erhalten, die Sie direkt auf Ihren Zielserver hochladen oder als ZIP-Datei herunterladen können.

 

Wählen Sie „Seiten hinzufügen/entfernen“ und klicken Sie auf die Schaltfläche „Los“. Sie werden auf eine Seite wie die folgende umgeleitet:

 

Abb. 3.3.2

Geben Sie den Namen der neu zu erstellenden Seite ein, wählen Sie den Seitenvorlagentyp aus (Jede einfache Editorvorlage enthält zwei Arten von Seitenlayouts – Startseite und Unterseite. Der Seitentyp „Startseite“ kann ausgewählt werden, um eine Seite im Layout der Startseite zu erstellen . Die Unterseite hat ein anderes Layout als die Startseite.) und klicken Sie auf die Schaltfläche 'Webseite hinzufügen'. Sie können nun die Seiten anordnen oder Seiten mit den Links „Nach oben“, „Nach unten“ und „Entfernen“ löschen. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Speichern“, um die Erstellung der neu hinzugefügten Seiten abzuschließen. Um die neu hinzugefügten Seiten zu bearbeiten, klicken Sie auf „Zurück“. Sie werden auf die in Abb. 3.2.1 dargestellte Seite zurückgeleitet.

 

Wählen Sie „Seiten bearbeiten“ und klicken Sie auf die Schaltfläche „Los“. Jetzt werden Sie zum einfachen Editor weitergeleitet, in dem alle Seiten oben angezeigt werden, damit Sie die Inhalte bearbeiten können. Sie können Ihre Seiten oben im Editor in hellblauen Quadraten mit den jeweiligen Seitennamen sehen, von denen eine ausgewählt und dunkel schattiert wird. Wählen Sie die bestimmte Seite aus, die Sie bearbeiten möchten. Nehmen Sie die Änderungen vor und klicken Sie auf die Schaltfläche „Speichern“ im unteren Teil der Seite, um Ihre Arbeit zu speichern.

 

B. Seitenmanager

Site Manager ist außerdem eine Abkürzung für die Verwaltung Ihrer Seiten. Klicken Sie im Hauptmenü auf das Symbol „Page Manager“ oder in den unteren Links auf den Link „Page Manager“. Wählen Sie die Site aus, die Sie ändern möchten. Die in Abb. 3.2.2 gezeigte Seite wird geladen und Sie können von dort aus Seiten hinzufügen oder löschen. Klicken Sie auf „Speichern“, um Ihre Arbeit zu speichern.

 

2. Erweiterter Editor    

Im erweiterten Editormodus können Sie Seiten folgendermaßen verwalten:

 

A. Seitenverwalter    

Um Ihre Seiten mit dem Site-Manager zu verwalten, klicken Sie auf „Site-Manager“. Klicken Sie auf der folgenden Seite mit der Liste der von Ihnen bereits erstellten Websites (falls vorhanden) auf den entsprechenden Link "Bearbeiten". Jetzt werden Sie zur Seite des erweiterten Editors weitergeleitet. Sie können die Liste der Seiten in der Dropdown-Liste oben auf der Seite sehen. Wählen Sie die Seite, die Sie bearbeiten/löschen möchten, aus der Seitenliste aus. Klicken Sie auf „Löschen“, um die Seite zu entfernen. Beachten Sie beim Löschen von Seiten, dass Sie die Homepage „index.htm“ nicht löschen können, da die Site ohne die Homepage keinen Einstiegspunkt hat. Um Seiten hinzuzufügen, klicken Sie auf die Schaltfläche „Seite hinzufügen“. Ein Fenster öffnet sich, um den Seitennamen zu erfassen. Wählen Sie den Seitenvorlagentyp – Indexseite/Unterseite, der das Layout der neu zu erstellenden Seite bestimmt. Geben Sie einen Seitennamen ohne Leerzeichen/Punkte/Erweiterung ein (z. B. die Eingabe von „contactus“ erstellt eine neue Seite contactus.htm). Klicken Sie auf „Senden“, um Ihre neue Seite zu erstellen. Bei Eingabe eines gültigen eindeutigen Seitennamens wird Ihre Seite mit dem angegebenen Layout erstellt und zur Bearbeitung geladen. Bearbeiten Sie Ihre Seiten und speichern Sie sie bei Bedarf.

Bilder sind unverzichtbare Elemente jeder gut aussehenden Website. Site Builder stellt Ihnen eine sehr reichhaltige Bildergalerie zur Verfügung, die Sie auf Ihren Websites verwenden können. Diese Systemgalerie ist kategorisiert und Sie können entsprechende Bilder finden, indem Sie die Systemgalerie durchsuchen.

Sie können auch Ihre eigenen Bilder zu Site Builder hochladen und diese Bilder können aus „Ihrer Galerie“ ausgewählt werden.

Hochladen von Bildern   

Sie können Bilder zur Verwendung auf Ihren Websites unter dem Website-Builder hochladen. Klicken Sie auf der Hauptseite auf das Symbol „Image Manager“ oder auf den Link im unteren Menü. Wählen Sie dann „Bild hochladen“ und klicken Sie auf „Hochladen“. Sie werden dann auf die erste Seite Ihrer Seite „Galerie verwalten“ weitergeleitet. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Durchsuchen“, wählen Sie die Datei aus und laden Sie sie hoch. Bitte beachten Sie, dass die von Ihnen hochgeladenen Bilder in systemdefinierte Namen umbenannt werden. Verwenden Sie die Navigationslinks, um die Liste Ihrer Dateien anzuzeigen. Die Thumbnails können in der Größe angepasst werden, damit sie in die Liste passen.

Bearbeiten Ihrer Bilder   

Mit Site Builder finden Sie einen praktischen Bildeditor, um Ihre Bilder zu bearbeiten. Sie können Bilder drehen, ausschneiden/beschneiden, spiegeln oder sogar Text hinzufügen.

Klicken Sie auf die Operation, die Sie ausführen möchten.

Abb. 3.5.1

Sie können für jedes Bild die folgenden Vorgänge ausführen:

Drehen

Ernte

Flip

Text hinzufügen

1.Bilder drehen

Sie können Ihre Bilder im oder gegen den Uhrzeigersinn drehen. Klicken Sie auf den entsprechenden Pfeil direkt über „Drehen“. Wählen Sie nun im rechten Bereich den Drehwinkel (zwischen 0-360). Klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Drehen“. Sie können das Bild in der Vorschau anzeigen, um sicherzustellen, dass es Ihren Vorstellungen entspricht. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Arbeit immer speichern. Nachdem Sie die vorhandene Datei ersetzt haben, können Sie den Vorgang nicht mehr rückgängig machen und zur ursprünglichen Datei zurückkehren.

2. Bilder zuschneiden  

Sie können Ihre Bilder auch zuschneiden, um unerwünschte Teile zu entfernen und/oder die Größe (Höhe und Breite) zu reduzieren.

Abb. 3.5.2

Wie Sie hier sehen, finden Sie ein weißes Kästchen, das Ihren Zuschneidebereich darstellt. Sie können die Größe des Zuschneidebereichs ändern, indem Sie die Umschalttaste gedrückt halten und den Mauszeiger ziehen. Um den Zuschneidebereich zu verschieben, ziehen Sie einfach mit der Maus. Klicken Sie auf „Jetzt zuschneiden“, wenn der gewünschte Bereich in den Zuschneidebereich passt. Speichern Sie Ihr Bild.

3. Spiegeln von Bildern

Sie können Ihre Bilder horizontal, vertikal oder beides spiegeln. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um Ihre Bilder zu spiegeln.

4. Hinzufügen von Text zu Bildern

Fügen Sie Ihren Bildern Text in verschiedenen Farben und Schriftarten hinzu, indem Sie die Option „Text“ auswählen. Sie können ein Textfeld sehen, das von einem schwarzen Kästchen umgeben ist. Geben Sie den Text, den Sie hinzufügen möchten, in das Textfeld ein. Sie können den Textbearbeitungsbereich in der Größe ändern, indem Sie die Umschalttaste gedrückt halten und die Maus ziehen. Um den Textbereich zu verschieben, ziehen Sie einfach den schwarzen Rahmen mit der Maus. Wählen Sie die Schriftfarbe, Schriftgröße und Schriftart sowie den Winkel des Textes aus. Nachdem Sie die Parameter eingestellt haben, klicken Sie auf „Text hinzufügen“. Sehen Sie sich Ihr erstelltes Bild in der Vorschau an und speichern Sie es.

Bilder der Systemgalerie bearbeiten.

Bilder der Systemgalerie werden vom Site Builder verwaltet. Sie können die Bilder bearbeiten und als Ihre speichern. Bitte beachten Sie, dass das Bild beim Speichern in Ihrer Galerie gespeichert wird, nicht in der Systemgalerie.

Mit dem 'Widget Manager' können Sie mit minimalem Aufwand andere Tools integrieren, die für jede Homepage sehr wichtig sind. Die Seiten, die Sie mit Widget Manager erstellen können, sind

 

Feedback-Seite

Benutzerdefinierte Formulare

Bilder Slider-Show oder einzelne Bilder Integrieren

Feedback-Seite erstellen (Websites mit einfachem Build-Typ)

 

Um Ihrer Website ein individuelles Feedback-Formular hinzuzufügen, klicken Sie im Hauptmenü auf „Widget Manager“ oder auf den Link unten auf der Seite. Klicken Sie nun auf „Feedback-Formular“. Wählen Sie den Link „Weiter“ der Website. Wenn Sie das Feedback-Formular noch nicht hinzugefügt haben, wird ein Bildschirm zum Hinzufügen von Feldern angezeigt.

 

Im erweiterten Editor-Modus-

 

Sie haben nicht die Möglichkeit, die Feedback-Seite über den Widget Manager zu integrieren. Sie können jeder Website, die im Abschnitt „Einfacher Editor“ erstellt wurde, eine einzelne Feedback-Seite hinzufügen. Um Ihrer Website ein Feedback-Formular hinzuzufügen, benötigen Sie eine E-Mail-Adresse, um darauf zugreifen zu können. Wählen Sie die benötigten Felder aus. Wenn Sie mehr als ein Feld wünschen, halten Sie die Tasten „Umschalt“ und „Strg“ gedrückt. Wählen Sie dann „Feedback-Seite erstellen“. Ihre Feedback-Seite wird als „feedback.htm“ angezeigt. Anschließend werden Sie zum Editor weitergeleitet, um den Bearbeitungsprozess fortzusetzen. Es kann hilfreich sein zu beachten, dass Ihre Feedback-Seite als „feedback.htm“ angezeigt wird und Sie in keinem anderen Bereich der Website eine Seite mit demselben Namen erstellen können

 

Gästebuch hinzufügen (Simple Build Type Sites)

 

Um ein Gästebuch zu Ihrer Website hinzuzufügen, wählen Sie „Widget Manager“ im Hauptmenü oder den Link unten auf der Seite. Wählen Sie nun „Gästebuch“ aus. Sie werden dann aufgefordert, die Site auszuwählen, der Sie das Gästebuch hinzufügen möchten. Wählen Sie „Weiter“. Wenn Sie noch kein Gästebuch haben, erscheint die Schaltfläche „Erstellen“.

 

Nur im erweiterten Editor-Modus-

 

Sie haben nicht die Möglichkeit, das Gästebuch über den Widget Manager zu integrieren. Sie können jeder im einfachen Editor erstellten Website ein einzelnes Gästebuch hinzufügen. Das Wichtigste, woran Sie denken sollten, ist, den Server als PHP-Server zu behalten. Genau wie im Fall der Feedback-Seite können Sie nur ein Gästebuch erstellen – wenn es fertig ist, erscheint eine Seite mit dem Namen „Gästebuch“ unter dem Integration Manager-Tool.

 

Hinzufügen von benutzerdefinierten Formularen (Simple Build Type-Sites)

    

Sie können Ihrer Website eine beliebige Anzahl benutzerdefinierter Formulare hinzufügen, indem Sie den Abschnitt „Integration Manager – Benutzerdefiniertes Formular“ verwenden. Dieser Site-Builder ist für unerfahrene Benutzer konzipiert. Der benutzerdefinierte Formularersteller hilft Ihnen, Ihre Programmierung zu minimieren. Anschließend wird eine Bestätigungs-E-Mail an Ihre persönliche E-Mail-Adresse gesendet. Nachdem Sie die Site ausgewählt haben, werden Sie zu dieser Seite weitergeleitet:

 

Abb. 3.6.1

Sie müssen die oben stehenden Angaben machen. Der „Seitenname“ ist schreibgeschützt und erscheint unter dem von Ihnen eingegebenen Anzeigenamen der Seite. Die Seitenüberschrift wird oben auf der Seite angezeigt. Bitte geben Sie im entsprechenden Abschnitt eine gültige E-Mail-Adresse ein.

 

Im nächsten Abschnitt „Neues Feld hinzufügen“ können Sie Ihrem endgültigen Ausgabeformular einzelne Formularelemente hinzufügen. Sie können dem Formular die folgenden Felder hinzufügen:

Textfeld

Textbereich

Wählen Sie Kiste aus

Kontrollkästchen aktivieren

Radio knopf

 

Textfeld zum Formular hinzufügen

Ein Textfeld ist ein einzeiliges Feld zur Eingabe Ihrer Informationen. Im Abschnitt „Neues Feld hinzufügen“ sehen Sie auf der linken Seite eine Dropdown-Liste; Verwenden Sie dies, um Ihr Textfeld hinzuzufügen. Wählen Sie „Textfeld“, jetzt können Sie die Parameter auf der rechten Seite sehen – Anzeigetext, Feldname, Wert, Größe und maximale Länge werden aufgelistet. Bitte füllen Sie alle mit einem roten Stern gekennzeichneten Kategorien aus, sie sind Pflichtfelder.

 

A. Textfeld-Eingabeaufforderungstext anzeigen

B. Feldname – tatsächlicher Name des Felds

C. Wertfeld - Anfangswert

D. Größe – Feldlänge

e. Maximale Länge – gibt die Anzahl der Zeichen an, die in jedem Feld zulässig sind

Nachdem die obigen Informationen vollständig ausgefüllt sind, wählen Sie „Textfeld hinzufügen“, das dann in der Ausgabe erscheint

Ziehen Sie beispielsweise in Betracht, die folgenden Werte einzugeben:

 

Abb. 3.6.2

Wenn Sie auf „TextBox hinzufügen“ klicken, wird die folgende Ausgabe erzeugt:

 

Abb. 3.6.3

Wenn Sie alle Elemente zu Ihrem Formular hinzugefügt haben, klicken Sie auf die Schaltfläche "Benutzerdefiniertes Formular erstellen". Ihr benutzerdefiniertes Formular wird erstellt und Sie werden zum einfachen Editor weitergeleitet, um Ihre gerade erstellte Seite zu bearbeiten.

 

Textbereich zum Formular hinzufügen

 

Ein Textbereich ähnelt einem Textfeld, der einzige Unterschied besteht darin, dass er bei Bedarf unbegrenzte Zeilen und Bildlaufleisten haben kann. Um einen Textbereich hinzuzufügen, wählen Sie „Textbereich“ aus der Dropdown-Liste aus. Geben Sie die erforderlichen Werte ein. Die mit einem roten Stern gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Ziehen Sie beispielsweise die Eingabe der folgenden Werte in Betracht:

 

Abb. 3.6.4

Wählen Sie 'Textbereich hinzufügen', Sie werden das folgende Ausgabeformular sehen:

 

Abb. 3.6.5

Wenn Sie alle Elemente zu Ihrem Formular hinzugefügt haben, wählen Sie „Benutzerdefiniertes Formular erstellen“, Ihr Formular wird angezeigt. Dann werden Sie zur weiteren Überprüfung auf die einfache Editorseite weitergeleitet. Wenn dies abgeschlossen ist, wird Ihre neue Seite mit den erforderlichen Änderungen angezeigt.

 

Auswahlfeld zum Formular hinzufügen.

Wenn Sie alle Elemente zu Ihrem Formular hinzugefügt haben, wählen Sie „Benutzerdefiniertes Formular erstellen“, Ihr Formular wird angezeigt. Dann werden Sie zur weiteren Überprüfung auf die einfache Editorseite weitergeleitet. Wenn dies abgeschlossen ist, wird Ihre neue Seite mit den erforderlichen Änderungen angezeigt.

Um die Elemente anzuzeigen, klicken Sie auf die Schaltfläche „Auswahlfeld zum Formular hinzufügen“.

 

Ziehen Sie zum Beispiel in Betracht, eine Dropdown-Liste „Land“ zu erstellen

 

Abb. 3.6.6

Wie Sie hier sehen können, sind jetzt keine Elemente (Werte) vorhanden. Wenn Sie „Vereinigte Staaten“, „Vereinigtes Königreich“ und „Kanada“ in Ihrer Liste haben möchten, wobei „Vereinigte Staaten“ standardmäßig ausgewählt ist, können Sie dies folgendermaßen tun:

 

Abb. 3.6.7

Klicken Sie nun auf „SelectBox-Element hinzufügen“. Ihr Artikel wird wie unten gezeigt erstellt.

 

Abb. 3.6.8

Fügen Sie die anderen Elemente ebenfalls auf die gleiche Weise hinzu. Ihr Abschnitt „Create SelectBox“ sieht nun wie in Abb. 3.6.9 aus

 

Abb. 3.6.9

Nachdem Sie alle Elemente zur Liste hinzugefügt haben, klicken Sie auf „Selectbox zum Formular hinzufügen“. Ihr Ausgabeabschnitt sieht nun so aus:

 

Abb. 3.6.10

Nachdem Sie die Elemente zu Ihrem Formular hinzugefügt haben, wählen Sie „Benutzerdefiniertes Formular erstellen“. Nachdem das Formular ausgefüllt ist, werden Sie zur einfachen Editorseite weitergeleitet, um alle Informationen zu bearbeiten.

 

Hinzufügen von Kontrollkästchen zum Formular

 

Kontrollkästchen werden für mehrere Auswahlmöglichkeiten unter einem einzelnen Element verwendet. Um eine Kontrollkästchengruppe zu erstellen, wählen Sie „Kontrollkästchen“ aus der Dropdown-Liste „Neues Feld hinzufügen“ aus. Das Kontrollkästchen erfordert auch hinzugefügte Elemente zur Liste. Bitte geben Sie Informationen in die Felder Anzeigetext und Feldname ein. Fügen Sie nun Elemente hinzu. Nachdem alle Elemente hinzugefügt wurden, wählen Sie „Kontrollkästchen zum Formular hinzufügen“. Ihre Kontrollkästchen-Elemente werden unter dem Anzeigetext angezeigt.

 

Abb. 3.6.11

Felder jetzt hinzufügen:

 

Geben Sie die Artikeldetails ein und klicken Sie auf "Checkbox-Artikel hinzufügen".

 

Abb. 3.6.12

Jetzt sieht es so aus:

 

Abb. 3.6.13

Fügen Sie nun auch die anderen Elemente auf die gleiche Weise hinzu:

 

Abb. 3.6.14

Wenn Sie mit dem Hinzufügen der Elemente zu Ihrem Formular fertig sind, wählen Sie „Benutzerdefiniertes Formular erstellen“ und Ihr Formular füllt sich von selbst aus. Anschließend werden Sie zur Seite „Einfacher Editor“ weitergeleitet, um die Website zu bearbeiten. Jetzt sieht Ihr Formular so aus:

 

Abb. 3.6.15

Wenn Sie alle Elemente zu Ihrem Formular hinzugefügt haben, klicken Sie auf die Schaltfläche "Benutzerdefiniertes Formular erstellen". Ihr benutzerdefiniertes Formular wird erstellt und Sie werden zum einfachen Editor weitergeleitet, um Ihre gerade erstellte Seite zu bearbeiten.

 

Optionsfelder zum Formular hinzufügen

 

Eine Optionsfeldgruppe ermöglicht es dem Benutzer, die Website zu personalisieren. Wählen Sie „Optionsfeld“ aus der Dropdown-Liste „Neues Feld hinzufügen“ aus. Geben Sie den Anzeigenamen und den Feldnamen ein. Fügen Sie nun einzelne Artikel hinzu. Bei Optionsfeldern ist nur eine Option ausgewählt. Sie können keine andere Option auswählen:

 

Erwägen Sie, eine Radiogruppe mit dem Namen „Familienstand“ mit den Einträgen „Single“, „Verheiratet“ und „Geschieden“ hinzuzufügen. Sie können wie folgt vorgehen:

 

Abb. 3.6.16

Klicken Sie auf „Radio-Button-Element hinzufügen“. Jetzt sieht es so aus:

 

Abb. 3.6.17

Fügen Sie nun die Elemente hinzu:

 

Abb. 3.6.18

Nachdem Sie die einzelnen Elemente hinzugefügt haben, wählen Sie „Optionsfeld zum Formular hinzufügen“. Ihr Formular erscheint wie abgebildet:

 

Abb. 3.6.19

Nachdem Sie die Elemente zu Ihrem Formular hinzugefügt haben, wählen Sie „Benutzerdefiniertes Formular erstellen“. Sie werden dann für weitere Änderungen auf die Seite Einfacher Editor weitergeleitet.

 

Die neue Seite kann bearbeitet werden. Sie können jetzt Farben, Schriftart, Design usw. ändern. Wenn Sie den HTML-Code verwenden, seien Sie sich bitte bewusst, was Sie tun.

 

Mit diesem Abschnitt können Sie beliebig viele benutzerdefinierte Formulare erstellen. Es gibt jedoch eine Einschränkung, dass Sie keine Seiten mit Namen wie „Gästebuch“ oder „Feedback“ erstellen können, da diese nur über das Tool „Integration Manager“ gefunden werden können.